CDU

AKTUELLES

22. 06.17

Bergmann zufrieden mit Koalitionsvertrag

Der Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, ist nach der Vorstellung des Koalitionsvertrags von CDU und FDP für NRW 2017-2022 sehr zufrieden. Schon am Wochenende werden beide Parteien diesen voraussichtlich beschließen. Der Vertrag beendet aus Sicht Bergmanns die Benachteiligung des ländlichen Raumes gegenüber den städtischen Bereichen und bringt auch dem Kreis KIeve viele zusätzliche Impulse. Als Beispiele führt Bergmann an, dass es ein

Weiterlesen...
31. 05.17

Bergmann besucht B.C. Koekkoek-Haus in Kleve

Der Landtagsabgeordnete für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, besichtigte im Rahmen seiner regelmäßigen Wahlkreisbesuche nun erneut das B.C. Koekkoek-Haus in Kleve. Er ließ sich dort vom Vorstandsvorsitzenden der Stiftung B.C. Koekkoek-Haus, Joachim Schmidt, durch die Ausstellung führen. Nach einem Rundgang durch das auch architektonisch reizvolle historische Haus, das glücklicherweise bei der Zerstörung der Stadt 1944 verschont wurde, zeigte sich Bergmann beeindruckt ob der bedeutsamen

Weiterlesen...
16. 05.17

DANKE für Ihr Vertrauen

Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler, die bei der Landtagswahl mein (fast karnevalistisches) Erststimmen-Ergebnis von 44,4% möglich gemacht haben!!! Ich freue mich sehr und habe den Wahlabend im Kreis des JU-Bergmann-Teams genossen. Im Landtag von NRW werde ich mich auch weiterhin mit Herzblut dafür einsetzen, dass die Belange des Unteren Niederrheins auf Landesebene gehört werden.

Weiterlesen...
09. 05.17

Bergmann zu Besuch bei Milchbetrieb in Kleve-Keeke...

Um aktuelle und künftige Herausforderungen in der Milchkuhhaltung ging es beim Informationsbesuch des Landtagsabgeordneten für die nördlichen und rechtsrheinischen Bereiche des Kreises Kleve, Dr. Günther Bergmann, beim Milchbetrieb der Familie Wiegersma in Kleve-Keeken. Friedhelm Wiegersma erläuterte, dass die Milchpreisdebatte die Milchviehhalter im Kreis besonders hart treffe. Jede fünfte Milchkuh in Nordrhein-Westfalen stehe schließlich entweder im Kreis Kleve oder im Nachbarkreis Wesel. Angesichts besorgniserregender Zahlen – 2016 musste fast jeder zehnte

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...