CDU

Aktuelles

12. 04.21

1,1 Mio. € aus dem NRW-Dorferneuerungsprogramm g...

Die CDU-Landtagsabgeordneten für den Kreis Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, melden weitere Landesmittel für den Kreis Kleve. So enthält das „Dorferneuerungsprogramm 2021“ des Landes Nordrhein-Westfalen mit einem Gesamtvolumen von rund 28,5 Mio. € auch die Förderung von fünf Projekten im Kreis Kleve in Höhe von 1.117.000 €. „Zusammen mit der erstmalig in diesem Jahr ausgesprochenen landeseigenen Förderung für die Feuerwehrinfrastruktur investiert die Landesregierung Nordrhein-Westfalen in Orten mit bis

Weiterlesen...
09. 04.21

Knapp 10 Mio. Euro für nachhaltige Investitionen ...

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten für den Kreis Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich, dass erneut Fördermittel in den Kreis Kleve fließen. Die NRW-Koalition unterstützt mit dem Städtebauförderprogramm 2021 rund 350 Projekte in ganz Nordrhein-Westfalen – der Kreis Kleve erhält 9.781.000 Euro. Dazu erklärt Margret Voßeler-Deppe, direkt gewählte Abgeordnete des Südkreises Kleve: „Es ist das richtige Signal in einer schwierigen Zeit. Wir wollen, dass sich unsere Städte und Gemeinden

Weiterlesen...
31. 03.21

Knapp 800.000 Euro vom Land für Feuerwehrhäuser ...

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten des Kreises Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich, dass insgesamt 787.000 Euro aus Düsseldorf in Feuerwehrhäuser im Kreis Kleve fließen. Die Kommunen Goch, Kalkar und Rheurdt profitieren mit je 250.000 Euro von der Landesförderung. In Hülm, Wissel und Rheurdt werden damit der Bau von drei Gebäuden gefördert. Zusätzlich erhält die Gemeinde Uedem zwecks Erweiterung des Feuerwehrhauses in Keppeln 37.000 Euro Landesunterstützung. Das Heimat- und

Weiterlesen...
29. 03.21

Knapp 900.000 Euro für die Denkmalpflege im Kreis

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten des Kreises Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich, dass 2021 insgesamt 878.500 Euro Euro für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege in den Kreis Kleve fließen. Die NRW-Koalition hat erneut die Mittel für die Denkmalpflege erhöht: In diesem Jahr stellt die Landesregierung insgesamt mehr als 26 Millionen Euro zur Verfügung, um die Pflege von Baudenkmälern zu fördern. Davon profitiert auch der Kreis Kleve mit insgesamt

Weiterlesen...
Alle Meldungen ansehen ...